Monate: Februar 2016

DIY-Osterkarten

MoinMoin ihr Lieben, irgendwie haben wir ja alle nur wenig Zeit und diese wenige Zeit, die übrig bleibt, wollen wir so schön wie möglich gestalten. Trotzdem möchten wir anderen gerne zeigen, dass wir aufmerksam sind und an sie denken. Da Ostern vor der Tür steht, haben wir wieder eine schöne Gelegenheit, dies zu tun. Wie wäre es da z.B. mit einer individuell gestalteten Karte mit Washitape und Bäckergarn? Das Basteln der Karte geht wirklich ganz fix, versprochen.

Exotischer Kartoffeleintopf

MoinMoin ihr Lieben, ich habe mal wieder in der Küche experimentiert und bin doch sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Küche sieht jetzt zwar aus wie ein Schlachtfeld, aber ich wollte euch zuerst den Eintopf präsentieren. Außerdem sitze ich gerade im Wohnzimmer und kann das Chaos somit nicht sehen 😉 . Dummerweise herrscht auch im Schlafzimmer Chaos, da ich dort wegen der guten Lichtverhältnisse immer mein Fotoset aufbaue. Wenn ihr also vielleicht gleich am Nachkochen seid, denkt doch kurz an mich, ich bin am Aufräumen und Abwaschen.

Knopfupcycling

MoinMoin ihr Lieben, letzten Sonntag hat hier in Münster der Handemade-Kultur-Markt stattgefunden. Das ist für mich ja immer ein kleines ( großes ) Paradies. Allerdings habe ich mir nix Fertiges gekauft, sondern nur Bestandteile, um daraus selbst Schmuck zu kreieren. Außerdem schlummerte seit längerem ein sehr schönes silberfarbener Knopf hier herum und ich fand ihn einfach zu schade, um ihn wieder in die Knopfschachtel verschwinden zu lassen. Ich denke, jeder hat zu Hause so eine Schachtel mit jeder Menge alter Knöpfe. Warum keinen Ring daraus zaubern?

Superfoodsalat

MoinMoin ihr Lieben, ich hoffe ja sehr, dass ihr im Gegensatz zu mir nicht gerade von einer dicken Erkältung lahm gelegt werdet. Ich hätte ja das Rezept für den Salat gerne schon gestern veröffentlicht, aber mein Kartenleser hat den Geist aufgegeben. Also heute erst mal schnell in die Stadt und einen neuen besorgen. Naja, von wegen schnell. Es gibt da ja noch viele andere Geschäfte und wenn man denn schon da ist, nicht wahr? 😉 Aber einen Kartenleser habe ich tatsächlich auch gekauft, neben einer CD, einem Shirt, zwei Kleidern …….usw.

Norderney

#mutzurveränderung

MoinMoin ihr Lieben, vor ein paar Tagen habe ich den Aufruf zur Blogparade „Meine besten Tipps für berufliche Veränderung“ gesehen und lange hin und her überlegt, ob ich mich beteilige. Daher musste der Dienstagspost diese Woche ausfallen, denn es hat mich doch sehr beschäftigt und auch, ob und wie ich mich beteilige. Aber ich möchte mich beteiligen, auch wenn dieser Post wohl mein persönlichster bisher wird.

Selbstgemachtes Weingummi

MoinMoin ihr Lieben, manchmal, eher selten, geht es auch bei mir süß zu. Und da jetzt Karneval und der Valentinstag vor der Tür stehen, wollte ich euch auf keinen Fall die Zubereitung von selbstgemachtem Weingummi vorenthalten. Wenn man alkoholfreien Wein verwendet, sind die kleinen Leckereien auch für Schwangere und Kinder geeignet. Nimmt man statt normaler Gelatine Agartine, wäre das Ganze sogar vegetarisch 😉 .